Sonntag, 7. Oktober 2018

LED-Beleuchtung mit Spots und Stripes

Ich wurde gefragt welche LED-Spots wir denn nun eigentlich verbaut haben. 
Hier hatte ich ja schon mal einiges zur Planung beschrieben. 
Gerne stell ich hier nochmal paar Fotos rein und die letztendlich verwendeten Produkte. 

Wie geplant haben wir in den Fluren, im Wohnzimmer, in der Küche, im Bad und im Schlafzimmer LED-Stripes oder Spots verbaut bei denen sich sowohl Helligkeit als auch Farbtemperatur regeln lassen. 

Die Steuerung (tagsüber helles, kaltes Licht; nachts dunkles, warmes Licht) übernehmen die MDT LED Controller AKD-0424R.02. Die Helligkeit lässt sich stufenlos zwischen 0,5 und 100%, die Farbtemperatur zwischen 2000 und 6500K regeln. 



Wir sind sehr zufrieden, nix falsch gemacht, weder mit dem Konzept, noch mit der Auswahl der Produkte. Im Bad wären Stripes schöner gewesen, aber dafür die Montage etwas komplizierter. 
Es liegt offensichtlich immer noch voll im Trend möglichst überall Spots zu verbauen. Ich kann für mich nur sagen, dass ich Spots als unangenehm blendend empfinde. Im Flur ok. Für Wohn- und Schlafräume find ich Spots total unpassend und indirektes Licht, z.B. durch Stripes, sehr viel angenehmer. 

Ich denke auf den Fotos kann man erkennen was ich meine...

Flur OG kalt

Bad kalt

Bad warm

Flur EG kalt

Wohnzimmer kalt


 Wohnzimmer warm 

Küche kalt
 

Küche warm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.