Dienstag, 22. Januar 2019

Baufertigstellung, Energieausweis, Energieverbrauch

Nach Einzug hat's dann doch noch ein paar Monate gedauert, bis alle Rest-Arbeiten erledigt waren. War aber nichts dramatisches dabei, daher haben wir das recht locker gesehen. 

Zu guter Letzt haben wir jetzt noch einen vollständigen Werkplan mit den genauen Positionen aller Holzständer und Deckenbalken bekommen. 
Und den endgültigen Energieausweis: 



Die Werte leiten sich aus einem errechneten Jahresheizwärmebedarf von 7.183 kWh/Jahr + einer errechneten Trinkwassererwärmung von 2.323 kWh/Jahr ab.  
Wie es aussieht, dürften wir mit dem tatsächlichen Verbrauch sogar noch weit niedriger liegen. Nach 9 1/2 Monaten haben wir bis jetzt insgesamt 3.600 kWh für Heizung und Wasser verbraucht. Für Warmwasser brauchen wir weniger als 1.000 kWh/Jahr und Heizung dürfte auch weniger werden. Aktuell, bei Frost, liegen wir bei etwa 35 kWh pro Tag. An einem sonnigen Tag ungefähr halb so viel wie an einem trüben Tag. Aber mal abwarten, was der restliche Winter noch bringt. Für ein Holzhaus mit "nur" Standard-Wandstärke können wir uns jedenfalls nicht über den Verbrauch beschweren. 

Wobei die Dämmung wiederum nicht sooo gut ist, dass es nicht möglich wäre einzelne Räume deutlich abkühlen zu lassen. Im Bad haben wir z.B. 23°C, im Sportzimmer nur 18°C. Das hätte ich wegen Dämmung und Lüftung nicht erwartet, bin aber froh drüber. Im Schlaf- und Sportzimmer möchte man schließlich keine 23°C. 

Der Spitzboden ist nach einer -12°C kalten Nacht inzwischen auf 13°C abgekühlt. Der dürfte gern noch etwas wärmer sein, weil er so leider die Abluftrohre der Lüftungsanlage mit runter kühlt. Von 22°C in den Räumen kommen nur 18°C am Gerät an. Aber gut, die Wärme ist ja nicht verloren, sondern wärmt den Spitzboden etwas an, was auch wieder was gutes hat, weil der ansonsten wahrscheinlich noch kälter wäre. Der Spitzboden ist gedämmt, hat aber keine eigene Heizung. 



Natürlich haben sich in den letzten Monaten auch noch ein paar andere Dinge getan. Aber mir fehlen im Moment Zeit und Fotos um mehr zu schreiben. Kommt vermutlich irgendwann. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen