Samstag, 30. Dezember 2017

Bodenbeläge

Wir haben noch keine endgültige Auswahl getroffen, wissen aber inzwischen immerhin wo wir welche Art von Boden haben wollen. 
  • Fliesen (ca. 10 mm): in Flur EG, Technikraum, Hauswirtschaftsraum, WC, Bad
  • Parkett (ca. 13 mm): in Schlafzimmer und Arbeitszimmer
  • Voll-Vinyl verklebt (ca. 3 mm): in den restlichen Räumen

Fußbodenheizung, Rolljet, Dämmung, Estrich

In den letzten 2 1/2 Wochen wurde der Bodenaufbau fertiggestellt. 

Samstag, 23. Dezember 2017

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen unseren Lesern ein paar frohe und besinnliche Weihnachts-Tage!

In den nächsten Tagen gibt 's dann ein Update zu Fußbodenheizung, Estrich, Bodenbelägen und KNX-Tastern. 

Sonntag, 10. Dezember 2017

Aktuelle Außenansicht

In dem noch jungen Winter ist heute schon zum vierten Mal Schnee gefallen. Zeit mal wieder ein Foto von außen zu machen. 

Da es seit der Haus-Aufstellung fast ständig geregnet, geschneit oder gefroren hat, konnte noch kein Außenputz aufgebracht werden. Die Temperatur muss über +5°C liegen und Regen ist natürlich auch nicht grad hilfreich. 

Kabelsuche im DG

Der Trockenbau im Dachgeschoss wurde am 1.12. fertiggestellt. Da wir beide keinen Urlaub mehr haben, waren wir erst heute am Samstag wieder auf der Baustelle tätig. Auf dem Plan stand die hinter den Gipsfaser-Platten versteckten Elektro-Leitungen wieder zu finden. 


Samstag, 9. Dezember 2017

EG Elektroinstallation und innenseitige Dämmung fertig

Auch im EG wurden inzwischen Installationsebene und Zwischenwände mit 60mm SteicoFlex gedämmt. 
Zeit nochmal Fotos von der Elektrik zu machen, bevor sie hinter Gipsfaser-Platten verschwindet.

Nahwärme-Anschluss

Am 30.11. bekamen wir unsere Anschluss-Leitung ans örtliche Nahwärme-Netz, aus dem wir später mal unsere Wärme beziehen. 
Heizen können wir damit erst wenn im Technikraum eine Wärmestation installiert wurde. Vorher muss der aber noch mit Gipsfaser beplankt, gespachtelt und gestrichen werden. Das dauert noch einige Wochen. 

Schalldämm-Estrich

Am 2.12. kam der "total trockene Estrich auf die Geschossdecke, der kaum Wasser enthält und garantiert nicht durch die schöne Sichtholzdecke tropfen wird". 

Lüftungskästen in der Geschossdecke

Am 2.12. sollte schon der Schalldämm-Estrich auf die Geschossdecke. Daher mussten wir am 1.12. noch "schnell" sechs Löcher in die Decke bohren und die Lüftungskästen montieren. 

Roh(r)installation Sanitär und Heizung

Ich hatte beim vorletzten Beitrag die Fotos von Sanitär und Heizung vergessen...
Die Installateure haben zu zweit 3 Tage benötigt, ging also recht schnell.  

Mittwoch, 29. November 2017

DG Elektroinstallation und innenseitige Dämmung fertig

Vorgestern wurden wir mit der Elektroinstallation im DG (fast) fertig. Gestern hat die Zimmerei die Fächer der Installationsebene und der Zwischenwände mit 60mm starken Holzfaser-Dämmmatten (Steico Flex) gedämmt. Interessante Akustik, die Matten sind extrem schallschluckend. 

Montag, 27. November 2017

Fotos von Lüftung + Elektrik

Nachdem der letzte Beitrag viel Text und keine Bilder enthielt, gibt's heute endlich mal wieder Fotos. 

Morgen Vormittag findet ein Baustellen-Termin mit unserem neuen Bauleiter statt. Der erste Baustellen-Termin überhaupt. Gibt unsererseits viel zu besprechen und er will sich unsere Elektro-Installation anschauen. 
Hoffentlich passt alles. Ich war die letzten 9 Werktage jeweils 10-13 Stunden auf Baustelle, Verena auch nicht viel weniger. Die Arbeit im eigenen Haus macht richtig viel Spaß, ich könnte da 24/7 arbeiten. Aber Leitungen wieder raus reißen und neu verlegen würde sicher weniger Spaß machen 😏
Zumal die Zimmerei am Dienstag schon anfangen will die Wände zu verschließen, d.h. es kommen Dämmmatten rein und Fermacell-Platten drauf. 

Aktueller Stand ist, dass wir mit den Leitungen "fast fertig" sind. Es fehlen noch ein paar wenige Leitungen, ein paar Detail-Arbeiten und dann geht's ans Dosen bohren. Eine Woche Urlaub hab ich noch. 

Entschuldigt bitte die schlechte Qualität der Fotos. Sind alle mit dem Handy aufgenommen und fast alle bei Nacht. 

Sonntag, 19. November 2017

Aktueller Status

Hallo liebe Leser, 

dass es hier schon seit 9 Tagen keine Neuigkeiten mehr zu lesen gibt, liegt weder daran, dass es keine Neuigkeiten gäbe, noch daran, dass keine Zeit zum schreiben wäre. Eher ist es so, dass es auf der Baustelle so viel für uns zu tun gibt, dass wir nicht daran denken Fotos zu machen 😀

Freitag, 10. November 2017

Fenster und Dacheindeckung

Gestern wurde das Haus verschraubt und Fenster angeliefert. Heute wurden die Fenster montiert und das Dach eingedeckt. 

Samstag, 4. November 2017

Tag 3 und Richtfest

Heute wurde die zweite Hälfte vom Dach montiert und damit der Rohbau vervollständigt. Somit war innerhalb von 2,5 Tagen erledigt, worauf wir 1 Jahr gewartet haben 😀 Und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. 

Hausaufstellung Tag 2

Heute wurde das Dachgeschoss und eine Hälfte des Daches montiert. 

Donnerstag, 2. November 2017

Hausaufstellung Tag 1

Weniger als 1 Tag nach "wir wissen nicht wann es los geht" ist das Erdgeschoss inkl. Geschossdecke fertig 😀

Mittwoch, 1. November 2017

Überraschung!

Heute Abend bekamen wir eine Mail von der Zimmerei:
Schon morgen soll die Aufstellung des Hauses beginnen, am Samstag der Dachstuhl fertiggestellt werden... 😀

Dienstag, 31. Oktober 2017

Anstrich der sichtbaren Holzbalkendecke und Dachuntersichten

Am 21. und 22.10. waren wir zum Anstrich der später sichtbaren Hölzer in der Zimmerei. 

Bodenplatte

Am 19.10. wurde der Beton für die Bodenplatte gegossen - jetzt sieht man zum ersten mal die Ausmaße des Hauses - wobei ringsum noch ein paar cm Dämmung drauf kommen. 


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Es tut sich was...

Vor 11 Tagen hab ich einen Beitrag angefangen mit "Es ist im Moment mal wieder ein Auf und Ab der Gefühle und Nerven...". Das wird jetzt wohl längerfristig so bleiben 😉Zumindest ging es in den letzten Tagen so weiter. Nach ziemlicher Verzweiflung wegen geplatzten Terminen, geht es seit heute, dem wahrscheinlich letzten spätsommerlichen Tag des Jahres, wieder deutlich bergauf 😊

Freitag, 13. Oktober 2017

Woche 2 nach Baubeginn

Diese Woche sollte es ja endlich richtig los gehen mit: 
 - Setzen des Revisionsschachts durch Erdbau-Firma
 - Kanalarbeiten und Vorbereitung der Hausanschlüsse
 - Anstrich der sichtbaren Holzbalkendecke in Eigenleistung

Freitag, 6. Oktober 2017

Bodenbeläge

Ursprünglich wollten wir nur Bad+WC fliesen lassen, in den restlichen Wohnräumen Parkett, in den Nebenräumen Vinyl verlegen.

Aktueller Stand

Es ist im Moment mal wieder ein Auf und Ab der Gefühle und Nerven...

Bauzeitenplan

Am 16.09.2017 haben wir endlich einen ersten Entwurf unseres lange ersehnten Bauzeitenplans erhalten 😊

Werkplanung Teil 2 + 3

Ein paar Dinge mussten noch geplant werden. Die Geschoss-Treppe, Farben für Fassade und Dachuntersichten, Wandnischen (ohne Aufpreis)... 

Erdarbeiten Abschluss und Rechnung

Die Fertigstellung des Schotterbetts sowie der geschotterten Nebenflächen verlief sehr zuverlässig und problemlos. 

Freitag, 8. September 2017

Baugrube Tag 2

Es war dann doch ca. die Hälfte der Fläche, auf der zusätzlich eine ca. 0,5m dicke Schicht aus flüssigem Brei ausgebaggert werden musste. 60 Tonnen zusätzlicher Schotter bzw. Schroppen ~1.200€, 30m³ zusätzlicher Aushub ~600€.

Mittwoch, 6. September 2017

Baugrube Tag 1

Die Erdarbeiten hatten wir für KW 36/37 angedacht, damit genügend Puffer bis zur Herstellung der Bodenplatte ab 4.10. bleibt. Bodenplatte koordiniert die Zimmerei, Erdarbeiten hab ich selbst vergeben. 

Werkplanung

Gestern Vormittag war ich zur Werkplanung bei der Hausbau-Firma. Verena konnte leider nicht mit, weil der Planer sich leider den Termin falsch notiert hat und sie nicht so spontan frei nehmen konnte. 

Baustrom

Letzten Freitag hab ich beim Energieversorger angerufen um den für gestern angesetzten Anschluss-Termin zu verschieben, weil wir den beantragten Baustrom erst im Oktober brauchen. Er kam grad vom Grundstück und hatte den Anschlusskasten schon gesetzt. Auch ok - besser zu früh als zu spät. 

Mittwoch, 23. August 2017

Natursteinmauern

Das Gefälle unseres Grundstücks wollen wir an ein paar Stellen mit Trockenmauern aus Naturstein abfangen.

Schlafzimmer Möbel

Unser alter Kleiderschrank und unser altes Bett sind leider schon ziemlich wacklig auf den Beinen, deshalb wollen wir diese beiden Möbel am liebsten nicht mehr mit umziehen. 

Samstag, 12. August 2017

Heimautomatisierung / SmartHome / KNX

Der Neubau eines Informatikers muss natürlich unbedingt vernetzt und ein bisschen "smart" werden. Während der schleppend laufenden Angebots-Phase hatte ich genügend Zeit mich zu belesen und einen "Prototypen" vorzubereiten.

Freitag, 11. August 2017

Bemusterung Sanitär

Am 19.7. hatten wir einen Termin zur Bemusterung der Sanitär-Gegenstände. 

Bemusterung Fenster + Haustüre

Am 15.7. hatten wir einen Termin um Fenster und Haustür zu bemustern.  

Unterzeichnung vom Bauvertrag

Am 12.7. haben wir den Vertrag zum Bau unseres Hauses unterzeichnet. 

Finanzierung

Das finale Angebot der Zimmerei kam gerade noch rechtzeitig.

Eingabeplanung

Am 16.05.2017 haben wir "last minute" endlich unseren Eingabeplan erhalten, der dann noch am selben Tag eingereicht und vom Gemeinderat zur Kenntnis genommen wurde. Eine Genehmigung war dank bayrischem Genehmigungsfreistellungsverfahren nicht notwendig.
Gegenüber unserem eigenen Entwurf hat sich eigentlich nichts verändert - es haben sich nur ein paar kleine Fehler eingeschlichen. Anfangs auch ein paar größere Fehler, die sogar gegen Bebauungsplan und Bayerische Bauordnung verstoßen hätten. Eigentlich sollte es nicht der Planer sein, der solche Fehler macht und nicht der Bauherr, der darauf hinweist - aber naja, wird wohl nicht die letzte Überraschung beim Bau sein 😉

Mehrkosten

Ungeplante Mehrkosten gehören natürlich zu jedem Hausbau dazu. 
Was z.B. die Baunebenkosten angeht, haben wir nicht blind auf die viel zu niedrigen Schätzungen von Baufirmen vertraut, sondern teilweise mit deutlich mehr kalkuliert. Trotzdem schützt auch eine sorgfältige Schätzung nicht  ganz vor Überraschungen:  
  • Ca. 1.500€ mehr als geplant für Baustrom- und Strom-Anschluss. Bayernwerk scheint hier viel mehr hinzulangen als andere Netzbetreiber
  • Carport: +3.000€
    • Carport an sich unterschätzt und wir hatten ursprünglich Fundament und Entwässerung nicht einkalkuliert
  • Haus: Ca. +20.000€ (gegenüber ursprünglicher Schätzung mit günstigstem Massivhaus-Anbieter). Aber man muss dazu sagen: 
    • bessere Dämmung, KfW 40 statt Standard-EnEV
    • vollständig gedämmter Spitzboden
    • größere Raumhöhe (ist beim gewählten Anbieter Standard)
    • hochwertige Ausstattung schon im Standard 
    • 2,00 statt 1,50 m Kniestock (ist dank geringerer Dachneigung und Dachfläche sogar minimal günstiger)
    • 145 statt 137 m² Wohnfläche 
    • mehr + größere Fenster (ca. 3.000€)
    • Treppe wird wohl ca. 3.000€ teurer, da der ausgesuchte Schreiner keine Zeit hat
    • Fliesenleger: 7.000€ statt 4.000€
Die Mehrkosten fürs Haus hätten sich zum Teil vermeiden lassen, wenn wir beim günstigsten Anbieter geblieben wären. Aber wenn man schon so viel Geld investiert und vielleicht die nächsten 50 Jahre dort wohnen wird, macht es nicht unbedingt Sinn das allerbilligste zu nehmen, mit einer Ausstattung und Verarbeitung die einen wahrscheinlich nicht glücklich macht. Ein kleiner Teil der Mehrkosten wird vermutlich durch niedrigere Heizkosten aufgrund besserer Dämmung wieder ausgeglichen. 

Der Hausbau wird nun also etwas teurer als geplant. 
Wie sähe die Alternative aus? Günstiger wird das Bauen nicht mehr werden. Nach günstigeren Bestands-Immobilien haben wir mehrere Jahre lang erfolglos gesucht. Zur Miete wohnen ist bei den niedrigen Darlehens-Zinsen und steigenden Mieten aus unserer Sicht definitiv die teurere Option. Ganz zu schweigen von der völlig anderen Lebensqualität im eigenen Haus. 

Eine gute Nachricht gibt es dann doch noch: Können wir die Kredite nach Plan abbezahlen, kommen insgesamt weit weniger Zinsen zusammen als gedacht. 

Und: Für eine 100 m²-Neubau-Wohnung in der nächstgelegenen Stadt kann man problemlos deutlich mehr bezahlen. 

So, das haben wir uns doch mal wieder hervorragend schön geredet, oder? 😏

Jetzt muss nur noch die Finanzierung funktionieren... 

Küche

Für unsere Küche war das schwedische Möbelhaus mit gelb-blauem Logo die erste Anlaufstelle.

Wand-, Decken- und Dachaufbau

Unsere Vorgaben an den Aufbau waren: 
  • 80 mm Installationsebene
  • Erreichen von KfW40, wenn aus Sicht der Kosten sinnvoll
  • ökologische Dämmstoffe, kein Styropor, keine Folien

Baugrundgutachten - besser doch mit Keller bauen?

Vor dem Kauf haben wir uns zunächst nur von der Gemeinde ein Gutachten zum Bau der Straße an verschiedenen Stellen im Baugebiet zeigen lassen.

Eigenleistungen

Einfach nur ein Haus bauen zu lassen und einzuziehen, wäre bissl langweilig 😉Arbeiten selbst zu machen ist schließlich Teil des Traums vom Hausbau. 

Lüftungsanlage

Das Thema Lüftungsanlage bzw. kontrollierte Wohnraumbelüftung (KWL) scheint eine Glaubensfrage zu sein. Wer keine hat, verteufelt sie. Wer eine hat, möchte nicht mehr drauf verzichten. 

Planung: Grundrisse und Baubeschreibung

Eine grobe Baubeschreibung und die Entwürfe vom Haus haben wir selbst erstellt. Bei den Entwürfen war uns die kostenlose Software Sweet Home 3D sehr behilflich. Während die Baubeschreibung ziemlich konstant blieb, haben wir die Grundrisse aber wirklich sehr oft überarbeitet.

Mittwoch, 9. August 2017

Suche nach einer Baufirma

Folgende Varianten zum Bau haben wir uns angesehen:
  • Beauftragung eines Architekten
  • Generalunter/-übernehmer für Massivbauweise
  • regionale Zimmerei/Holzbau-Betriebe

Grundstückssuche

Ein bezahlbarer Bauplatz ist fast noch schwieriger zu finden als ein Haus.

Vorwort - Aller Anfang ist schwer...

Der Traum mal ein eigenes Haus zu bauen, war bei mir (Stefan, 33) schon von Kindheit an immer präsent. Ein kleines Häuschen mit Keller für Hobbyraum und Werkstatt sollte es werden. Auf einem großen, uneinsehbaren Grundstück im Grünen.