Samstag, 10. Februar 2018

Fortschritt bei Hausanschlüssen

Schritt für Schritt geht es nun auch mit unseren Hausanschlüssen von Glasfaser, Strom und Wasser etwas voran. 
Am Montag Vormittag kam wie geplant der Rohbauer, der auch unsere Bodenplatte hergestellt hat, um die Leerrohre zur Grundstücksgrenze zu verlängern. Das dachten wir zumindest 😉 
Als ich Mittag auf die Baustelle gekommen bin, hatten sie einen 3m langen Graben offen. Dieser 
  • war voller Wasser (das sich ja bekanntermaßen im Schotterbett unserer Bodenplatte ansammelt und staut - daran hätte ich zugegebenermaßen vielleicht nochmal erinnern sollen).
  • war nur 3m lang - ca. 8m wären bis zu den Anschlüssen im Grundstück nötig.
  • ging nicht schräg vom Haus weg in Richtung Grundstücksanschlüsse sondern senkrecht vom Haus weg - in eine falsche Richtung.
Baggerfahrer: "Wie, wir sollen die Leerrohre zu den Anschlüssen legen? Herr X. hat gesagt wir sollen sie 3m verlängern." Ich: "Mit Herrn X. haben wir mehrmals besprochen was gemacht werden muss. Was bringen uns die 3 Meter?😆
Na gut, sie legen die Rohre dort hin wo sie hin sollen. Wegen dem Wasser konnte es allerdings erst am Dienstag weiter gehen, da sie keine Pumpe dabei hatten. 

Als ich Dienstag Mittag auf die Baustelle gekommen bin, waren sie grad fertig und die Leerrohre lagen dort wo sie hin sollen. Aber: 
  • Statt 3 Rohren, lagen nun alle 4 dort. Das vierte hätte eigentlich bei der Terrasse bleiben sollen. 
  • Beim baggern wurde die Datenleitung unserer Nahwärme beschädigt (gibt eine Rechnung vom Elektriker, der innerhalb weniger Minuten zum Flicken vorbei gekommen ist). Das muss schon am Montag passiert sein, als sie erst mal in die falsche Richtung gebaggert haben, denn eigentlich hätten sie an der Stelle gar nicht graben müssen. 
  • Eigentlich war ja abgemacht, dass sie Sand und Splitt mitnehmen oder in den Bereich der Terrasse verlagern. Damit wir unsere belagerten Stellplätze wieder nutzen können. Stattdessen sah es jetzt am Grundstück schlimmer aus als vorher. Der Sand-Haufen wurde vom linken auf den rechten Stellplatz verlegt - was uns jetzt nicht wirklich weiter hilft 😉
Wir haben's mit Humor genommen, über so viel Chaos kann man sich schon gar nicht mehr ärgern 😆
Unser Bauleiter hat sich glaube ich auch sehr gewundert... und meinte die müssen nochmal kommen, das vierte Rohr dort hinlegen wo es hin muss und den Sand weg räumen. 


Am Mittwoch kam ein Sub der Telekom und hat die Glasfaser ins Haus gezogen. Der wichtigste aller Anschlüsse ist also schon mal da 😊
Donnerstag kam dann auch gleich Wasser hinterher. 
Strom dauert noch bis nächste Woche Mittwoch. 

Rechts Wasser, links Glasfaser

1 Kommentar:

  1. Das kommt mir sehr bekannt vor! Ich war IMMER dabei, wenn etwas gegraben wurde, AUßER... Ja und da haben die Leute auch gemacht, was sie wollten. Ich wünsche euch noch weiterhin ganz viel Erfolg beim Bau!
    Viele Grüße, Izabella

    AntwortenLöschen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.