Freitag, 6. April 2018

Estrich-Mangel wird behoben, evtl. doch schon Einzug am Samstag? Leckage entdeckt?

Zwei gute und eine schlechte Nachricht. 


Die erste Gute: Der Bauleiter war gestern Vormittag hier um sich die Mängel am Heiz-Estrich anzusehen. Beim Dämm-Estrich sieht er kein Problem, der war angeblich nicht feucht. Naja... Wir werden es auf jeden Fall im Abnahme-Protokoll festhalten, damit wir bei Folgeschäden auf der sicheren Seite sind. Beim Heiz-Estrich hat er unser (Haupt-)Problem mit dem Estrich verstanden und schickt den Estrichleger nochmal her, um den Übergang zur Treppe nachzuarbeiten. Siehe Fotos. Der Estrichleger wird schon heute Vormittag kommen und das ganze mit Epoxidharz korrigieren. Top! 

Die zweite Gute: Nachdem wir dem Bauleiter zum x-ten Mal erzählt haben, dass wir eigentlich schon diesen Samstag die Mietwohnung räumen müssen, besteht nun möglicherweise doch die Möglichkeit unser Bad schon fertig zu machen oder zumindest eine Vorab-Abnahme zu machen. Bei letzterem bin ich mir noch nicht so sicher ob wir das wirklich machen sollten. Denn Abnahme wird bestimmt zum einen bedeuten, dass die nächste große Abschlagszahlung fällig wird. Und zum anderen, dass bei auftretenden Mängeln nicht mehr die Baufirma sondern wir in der Beweispflicht sind. Das möchte ich eigentlich nicht so gern überstürzen. Andererseits möchte die Baufirma aber, verständlicherweise, nicht, dass wir im Haus wohnen bevor eine Abnahme stattgefunden hat. Verzwickt. 

Die Schlechte: Uns ist schon vor einer Weile ein kleiner Fleck neben dem Türstock vom Wohnzimmer aufgefallen. Ich dachte da wäre das Schleifgerät für den Estrich dran gekommen. Heute haben wir festgestellt, dass es sich nicht um Schmutz sondern um Feuchtigkeit handelt. Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, aber das scheint dann schon länger feucht zu sein.  
In der Gegend verläuft außer der FBH keine Leitung. Der Druck der FBH steht stabil auf 1,75 bar, was wohl normal ist und nicht direkt auf einen Wasserverlust hinweist. Wir sind grad ziemlich ratlos - und gespannt was der Bauleiter sagt. Leck in der FBH wäre der Super-GAU. 


Am Übergang zur Treppe fehlen leider fast 2 cm Estrich. 

Auch in der Höhe sackt der Estrich zur Treppe hin um fast 2 cm ab. 

Genauso am Treppengeländer. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.